Echtzeithilfe.de

about SEO, Marketing, Google and more

Der richtige HTTP-Status für geplante Downtimes

Der richtige HTTP-Status für geplante Downtimes, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Wenn geplante Wartungsarbeiten an einer WebSite durchgeführt werden sollen oder eine Domain für den Umzug vorbereitet werden muss und dazu offline geht empfiehlt sich in dieser Zeit den Header mit HTTP-Status 503 zurückzuliefern.

header(‘HTTP/1.1 503 Service Temporarily Unavailable’);
header(‘Retry-After: Sat, 1 Apr 2011 00:00:00 GMT’);

Es gilt zu vermeiden einen 404 (Not Found) oder 200 (OK) zurückzuliefern. Die Suchmaschinen sollen schließlich nicht den Titel “Temporary Not Avaiable” in den Suchergerbnissen anzeigen.

Alternativ könnte man auch einen HTTP-Status 307 (Temporary Redirect) zurückgeben und auf eine Informationsseite für den Kunden über die Downtime weiterleiten.

header(‘HTTP/1.1 307 Temporary Redirect’);
header(“Location: http://www.domain.de/Wartung.html”);

GD Star Rating
loading...


Ein Kommentar zu “Der richtige HTTP-Status für geplante Downtimes”

  1. 19. Februar 2011 um 16:50

    SEO-Tipps für den Domainumzug | Echtzeithilfe.de sagt:

    [...] » Der richtige HTTP-Status für geplante Downtimes [...]

Kommentar hinterlassen

Was ergibt 2 + 5 =
Please leave these two fields as-is:

Optimized by SEO Ultimate